Galerie   Spiele   Spenden   Startseite    Forum    Wiki    Suchen    FAQ    Registrieren    Login
Die Suche hat 34 Beiträge gefunden.
Autor Nachricht
Beitrag Forum: Praktica-Forum   Geschrieben: Fr, 28. Jun 2013 19:20   Titel: Re: Luxmedia 18-Z36C - Überbelichtee Blitzaufnahmen

Hallo und willkommen im Forum.

Leider habe ich nicht wirklich Ahnung von Digitalkameras, da ich fast nur Analog fotografiere. Wenn die Kamera auch im Automatikmodus überbelichtet würde ich in jedem Fall auf einen Programmfehler tippen, da wahrscheinlich die Belichtungszeit ohne Blitz gemessen und eingestellt wird. Probier mal wie das Bild aussieht, wenn du den Blitz einschaltest aber beim auslösen abdeckst. Wenn das Bild dann richtig belichtet ist, kennst du den Fehler.

Gruß

DCW
Beitrag Forum: Praktica-Forum   Geschrieben: Fr, 16. Dec 2011 00:35   Titel: Re: Praktica BX20 Film Überbelichtet

Hallo,

ein Bild konnte ich leider nur mit dem Handy machen, da ich weder scanner noch digitalkamera habe (meine Praktica ist mein einziger Foto). Ich hoffe trotzdem, dass das Bild ausreicht. Kurz vorweg: der Abzug sieht wirklich genau so aus, wie das, was auf dem Handybild zu sehen ist. Das Handy hat da keine zusätzlichen Fehler beim Abfotografieren reingebracht - jedenfalls keine, die den Gesamteindruck stören könnten.
Hier also das Bild im Anhang. Hoffe, das reicht zum Identifizieren.

Viele Grüße,
Ludwig
Beitrag Forum: Ausstellung posten   Geschrieben: Mo, 06. Jun 2011 18:02   Titel: Re: VFDKV-Ausstellung In Mainz - DIGITAL WAR GESTERN!

Das hat man nun davon, wenn man so lange nicht ins Forum schaut...

So weit ist das ja gar nicht von mir weg, aber leider habe ich die Tage alle schon verplant.

Verflixt!
Beitrag Forum: Praktica-Forum   Geschrieben: Sa, 30. Apr 2011 16:58   Titel: Re: Pentacon Objektiv 4/300

Billig würde ich das Objektiv nicht nennen. Preisgünstig ist es. Ich finde, es hat eine beachtliche optische Leistung.
Nunja, da hier die Tips ziemlich übel ausfallen, würde ich mich gern zur Hilfe anbieten.
Ich habe mittlerweile recht viel Erfahrung mit diesem und ähnlichen Objektiven und ihrer Reparatur. Entweder könnte ich Tips geben oder für Versandkosten + etwas Trinkgeld das Objektiv entgegennehmen und reparieren. Erfolg kann ich freilich nicht garantieren, aber eigentlich sollte das schon klappen. Das 4/300 öffne ich mittlerweile fast blind. ;)

Da ich dem Fragensteller leider keine Private Nachricht schicken kann, würde ich darum bitten, dass er sich bei mir meldet - falls das Thema noch aktuell ist.

Vielleicht kann auch ein Administrator eine Mail an ihn weiterleiten oder so?

Grüße
Beitrag Forum: analoge Bearbeitung   Geschrieben: Mo, 03. Jan 2011 14:46   Titel: Re: Scanner Für Negative Und Dias

Hallo Thyno,

ist das eine Flachbettscanner mit Durchlichteinheit oder ein 'echter' Filmscanner?

Ich habe mich mal ein wenig auf www.filmscanner.info schlau gemacht. Leider sind die Testberichte von eher älteren Modellen aber es erschreckt mich schon, wenn man da teilweise sich die effektiven Scanqualitäten anschaut. 50% und weniger unter dem vom Hersteller angegebenen Wert scheint eher die Regel zu sein... So wirklich überzeugend habe da wirklich nur die Geräte außerhalb des finanzierbaren Bereiches abgeschnitten.

Na ja. Meine Freundin will sich demnächst eine DSLR kaufen und einen M42 Diakopierer habe ich zu hause liegen. Nen Adapter von der DSLR auf M42 ist sowieso geplant. Ich das dann mal testen und hier darüber berichten.

Gruß

Dirk
Beitrag Forum: Praktica-Forum   Geschrieben: Sa, 01. Jan 2011 20:44   Titel: Re: BX 20 Mit Blockiertem Spiegel

Hallo,

ich hebe meine Kameras auch nur in die Werkstatt gegeben als mal etwas kaputt war. Ich kann leider nicht viel dazu sagen.

Vielleicht kann der Nette Herr von dresdner-kameras.de weiterhelfen.

vg,

Tino
Beitrag Forum: analoge Bearbeitung   Geschrieben: Sa, 01. Jan 2011 20:40   Titel: Re: Scanner Für Negative Und Dias

Hi Dirk,

ich selbst habe einen Filmscanner mit 3600 dpi von Silvercrest. Für kleine Bilder (bis A4 Größe) ist dieser für meine Verhältnisse ausreichend. Bei A3 oder A2 kommt der Scanner da schon an seine Grenzen.

Mit Diaaufsatz für eine Digitalcamera kenn ich mich leider nicht aus.

vg,

Tino
Beitrag Forum: Praktica-Forum   Geschrieben: Sa, 01. Jan 2011 13:45   Titel: Re: Fragen Zur Praktica DCZ 5.8

Hallo Hans,
erstmal frohes neues Jahr.
Leider habe ich von digitalen Prakticas keine Ahnung. Wie werden denn die Fotos, wenn der Fokusbereich lila ist?
Hast du schonmal bei Praktica direkt nachgefragt? Die haben einen sehr guten Support. Dein Problem wird bei der Interaktiven Hilfe nicht wirklich geklärt. Aber wenn du 'Meine Frage ird hier nicht aufgeführt' auswählst, kannst du an den Support eine Freitextmail schicken. DIe können dir dann sicher helfen.
Hier mal der Link: http://www.praktica.de/index.php?id...p%3FdirDepth%3D
Gruß
Dirk
Beitrag Forum: Praktica-Forum   Geschrieben: Fr, 31. Dec 2010 18:55   Titel: Fragen Zur Praktica DCZ 5.8

Zuerst mal Hallo! Auf der Suche nach einem Praktica-Forum bin ich natürlich genau hier gelandet.

Der Fall ist nämlich folgender: Weg vom Megapixel-Wahn wollte ich mir eine gute ca. 5 Megapixel kaufen. Neu gibt es so was ja nicht mehr, also habe ich mir bei Ebay, auf Grund guter Kritiken, die ich z. B. bei den Amazon-Rezensionen gelesen habe, eine Practica DCZ 5.8 ersteigert. Leider haben wir ja gerade die dunkle Jahreszeit, deshalb kann ich sie nicht so richtig testen. Noch mal leider, ist auch die Bedienungsanleitung nicht gerade sehr ausführlich, so das ich nun mal ein Frage hätte.

Wenn ich auf ein Motiv scharf stelle wird der Fokusbereich grün, die Betriebsleuchte orange. Oft wird aber der Fokusbereich lila und die Betriebsleuchte blinkt grün. Ich schätze mal, dass dann nicht scharf gestellt werden konnte, die Bedienungsanleitung schweigt sich dazu aus. Ist doch so, oder?

Das passiert eigentlich ziemlich oft, da wo meine anderen Kameras noch ohne Probleme fokussieren, hat die Praktica anscheinend Probleme. Besonders in gut beleuchteten Innenräumen sollte man doch noch gut fotografieren können, oder? Was hilft da der Blitz, wenn man nicht fokussieren kann?

Trotz dieser Fragen, bin ich aber doch zufrieden mit der Kamera. Zum Beispiel bin ich ein Freund des 16:9-Formats, und von allen Kameras die ich besitze (inzwischen 8) ist die Praktica die einzige die dieses Format direkt anbietet. Das einzublendende Raster, das ich gerne zur Bildgestaltung einsetze hat auch nicht jede Kamera. Zwischendurch hat sich ja auch mal die Sonne sehen lassen, und die Bilder die ich da geschossen habe lassen mich hoffen das die Kamera im Frühling/Sommer/Herbst ihre wahren Stärken zeigen wird. Wenn es sich erweisen sollte das ich sie nur als Schönwetter-Kamera einsetzen kann, wäre das nicht schlimm, da ich bei schlechten Sichtverhältnissen ja auf andere Kameras zurück greifen kann.

Tja, das war es dann erst mal. Bin nun sehr gespannt ob jemandem etwas zu meinen Fragen sagen kann-
Beitrag Forum: Praktica-Forum   Geschrieben: Fr, 31. Dec 2010 12:28   Titel: Re: BX 20 Mit Blockiertem Spiegel

Hey AK!
Leider habe ich von der B Baureihe keine Ahnung. Aber ich bin mir sicher Thyno kann da eher was zu sagen. Nur scheinbar war er schon länger nicht mehr online...
Gruß
Dirk
Beitrag Forum: Praktica-Forum   Geschrieben: Do, 18. Nov 2010 16:37   Titel: Re: Hilfe Bei Praktica Modellbestimmung Benötigt

Hallo Bastilo,

so auf den ersten Blick würde ich auck sagen, daß es eine Praktica IV ist mit der Hummel-Nr. 139. Jedoch verstehe ich das mit dem Schnellspannhebel auch nicht.

Normalerweise müsste dieser Hebel an der Unterseite angebracht sein. Eventuell wurde dieser bei Deiner Kamera irgendwann mal demontiert?

Der prismenaufsatz Deiner Kamera schein auch nicht original praktica zu sein,oder? Auf Deinem ist gar kein Schriftzug zu erkennen.

Leider kann ich Dir nicht weiter helfen.

Viel Glück dennoch weiterhin bei Deiner Recherche.

vg,

Thyno
Beitrag Forum: Praktica-Forum   Geschrieben: Mi, 17. Nov 2010 19:15   Titel: Re: Praktica MTL 5 B Spanner Defekt?

Hallo Lia,

leider kenn ich mich nicht mit Reperaturen von Kameras aus. Irgend etwas in der Spannmechanik (evtl. ein Zahnrad oder ein Übertragungshebel) wird gebrochen sein). Wenn Dir wirklich viel an der Kamera liegt, solltest Du sie mal in Deinem Fotofachgeschäft Deines Vertrauens abgeben und ein kostenvoranschlag machen lassen.

Bei Reperaturkosten von 50 bis 120 € würde ich persönlich die Kamera reparieren lassen, weil mir die Dinger sehr lieb sind.

Wo kommst Du her? In Dresden gibt es im Enderpark/Niedersedlitz die original Praktika Reperaturwerkstatt (und das für kleines Geld!)

vg,

Thyno
Beitrag Forum: Praktica-Forum   Geschrieben: Mi, 17. Nov 2010 17:22   Titel: Praktica MTL 5 B Spanner Defekt?

Hallo,
ich habe neulich im Keller eine alte Praktica MTL 5b gefunden, die auch einwandfrei funktioniert hat.

Jetzt hat aber gerade eben mein kleiner Bruder meine Kamera in die Hände bekommen, und er wusste ja auch schon ungefähr wie es geht da er mir oft dabei zuschaut.
Ich hatte aber schon gespannt und er hat einfach mal den Spanner so doll durchgedrückt, dass der jetzt anscheinend irgendwie kaputt ist.
Der Spanner lässt sich jetzt so drehen und spannt eben nicht mehr, aber das Zahnrad unten lässt sich ohne Probleme drehen.
Ich bin nicht wirklich bewandert was solche Kameras angeht und würde gerne wissen, ob und wie sich das reparieren lässt...(von mir) Leider lohnt sich das reparieren von Profis nicht wirklich und ich liebe diese Kamera wirklich sehr weil sie meiner Mutter gehört hat.
Danke für Antworten!
Lia :D
Beitrag Forum: Praktica-Forum   Geschrieben: Mo, 05. Jul 2010 21:50   Titel: Re: Belichtungskontrolle Meiner Alten Praktica BX20 Defekt?

Hallo Thyno!

Auch bei sehr starkem Licht, wenn ich die Kamera direkt hinein richte,
wird Under angezeigt. Die Batterie ist ganz neu.
Ich persönlich besitze leider nur ein Objektiv. Ich werde mich jedoch umsehen,
vielleicht kenn ich jemanden mit einem passenden Objektiv zum Probieren.
Danke dir jedenfalls.

L.G.
Amadee
Beitrag Forum: Praktica-Forum   Geschrieben: Fr, 11. Dec 2009 18:11   Titel: Re: Praktica EE2 Defekt???

Hallo DCW,

also an der Batterie liegts nicht, ist ja keine drinn... hehe, kleiner Scherz. Nein, das Spiegelproblem schein rein mechanischer Natur zu sein, da wird irgendwo eine Feder oder ein Hebel klemmen. leider kenn ich mich nicht mit dem Innenleben der EE2 aus.

Fraglich ist jedenfalls, ob sich eine Reperatur für Dich lohnen wird. Zum Hinstellen in die Schrankwand wird die Kamera wohl reichen, super Bilder wirst Du wohl mit einer solch alten Kamera nicht schiessen werden. Da sind eigentlich nur noch die BX20er-Modelle konkurrenzfähig.

Hier mal ein Link zur Pentacon-Werkstatt in Dresden:
http://www.dresdner-kameras.de/files/service2.pdf

Und hier noch ein Link zu einer sehr informativen Seite über Pentacon-Kameras:
dresdner-kameras.de

Bedenke in jedem Falle beim Gedanken an eine Reperatur folgendes:
Zitat: "Die heute nicht mehr uneingeschränkt erhältliche PX 21 Batterie lässt sich Dank der Findigkeit einiger Praktica-Freunde durch moderne Typen substituieren, so dass der weiteren Nutzung dieses Klassikers nicht mangels Energienachschub oder Wartung die Perspektive fehlt."
... soll heissen: Die Originalbatterien laufen auf Quecksilberbasis, und das ist heutzutage verboten. Du bekommst keine Originalbatterien mit der entsprechenden Spannung mehr. Um gängige Batterien mit einer anderen Spannung zu verwenden, muss an der Kamera bissel rumgebastelt werden.....


viele Grüße,

Thyno
 
Seite 1 von 3 Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde